"Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt"

Laotse

Mein Herz überschlägt sich beim Gedanken an eine Einjährige gemeinsame Familien Auszeit! Auch wenn mir spontan mehr als genug Gründe einfallen würden, warum es vernünftiger wäre Zuhause zu bleiben, siegt allein dieser Gedanke:

 

 

Das Leben ist eine endliche Reise. 

Am Ende sollten wir nicht Träumen hinterher trauern, die wir nicht verwirklicht haben...

Vielmehr sollten wir uns mit einem breiten Grinsen an all die Abenteuer erinnern, die wir erlebt haben!

 

Der Traum einer Weltreise wird größer, aber ihr wisst nicht wie ihr es raus aus dem Alltag schafft?

 

Während der Elternzeit unserer jüngsten Tochter wurde uns klar, das genau jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen war. In Deutschland gilt "Beide Elternteile können gleichzeitig bis zu drei Jahre Elternzeit in Anspruch nehmen. Mütter und Väter können 24 statt bisher zwölf Monate Elternzeit im Zeitraum zwischen dem dritten Geburtstag und der Vollendung des achten Lebensjahres des Kindes beanspruchen. Eine Zustimmung des Arbeitgebers ist nicht erforderlich."* Der Vorteil liegt auf der Hand. Ihr könnt nach eurer Elternzeit im Normalfall wieder zurück zu eurem Arbeitgeber. Was allerdings nicht bedeutet, dass ihr ein Recht auf euren ursprünglichen Arbeitsplatz habt.

Genaueres zum Thema Elternzeit findet ihr im Ratgeber Elternzeit.de.

Diese Gelegenheit nutzen wir um unseren Traum zu verwirklichen. 

Eine weitere Option für eine Auszeit ist das Sabbatical:

  • eine Freistellung vom Job für einen längeren Zeitraum, unabhängig vom Jahresurlaub. Hierfür gibt es diverse Möglichkeiten wie

    • die Ansammlung von Überstunden auf einem Zeitarbeitskonto

    • unbezahlter Urlaub

    • Vollzeit arbeiten mit einem Teilzeit Verdienst. Dadurch kann während der Auszeit das Guthaben ausbezahlt werden, das während der Vollzeit Arbeit verdient wurde. 

         Vielleicht seid ihr unter den Glücklichen deren Arbeitgeber eine dieser Optionen anbietet.​

Ansonsten besteht immer die Möglichkeit der Kündigung, um seinen Traum wahr werden zu lassen.

Finanzierung der Weltreise

Sobald ihr euch dazu entschlossen habt eine Auszeit zu nehmen, ist es natürlich sinnvoll sich ein finanzielles Polster aufzubauen. Des weiteren habt ihr Möglichkeiten Kosten einzusparen und sogar einnahmen zu generieren:

  • Wohnung untervermieten

    • Ihr spart euch den Auszug und das Einlagern von Möbeln, könnt nach der Reise wieder in euer altes Zuhause und verdient sogar noch etwas hinzu, wenn ihr die Wohnung möbliert untervermietet. Das ganze sollte natürlich vorher mit dem Vermieter abgeklärt werden. Hier könnt ihr eure Wohnung untervermieten:

  • Auto vermieten​​

    • unter folgendem Link könnt ihr euer Auto vermieten

  • Kostenlos wohnen​​

    • es gibt diverse ​Websites auf denen ihr günstige bis kostenlose Übernachtungsgmöglichkeiten findet, hierauf gehe ich unter dem Punkt Unterkünfte näher ein.

  • im Ausland arbeiten​ - bei manchen Tätigkeiten benötigt ihr allerdings ein Visum

    • je nach Alter könnt ihr per Work&Travel z.B. in Canada, Australien oder Neuseeland während der Reise jobben.​

    • Sprachen unterrichten

    • fotografieren & Bilder verkaufen

    • Wwoofing

    • auf Aushänge am schwarzen Brett in der Unterkunft achten

    • es werden immer wieder Kellner oder Bedienungen in Bars oder Restaurants gesucht - einfach - einfach nachfragen 

    • auf Facebook gibt es einige Gruppen, auf denen Jobs angeboten werden oder hilfreiche Tipps gegeben werden

Die Vorbereitungen für unser bisher größtes Abenteuer haben                                                                       begonnen!

About Me

Mein Name ist Evi. Ich bin Mama von zwei kleinen Entdeckerinnen, Frau eines Improvisationstalents 

und leide chronisch an Fernweh.

Kontakt:

E-Mail: Likes2Travel@mail.de

Copyright © 2020 Evi Burkhardt

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now