Ortsunabhängiges-Arbeiten.jpg

Ortsunabhängig arbeiten:
11 Jobs für mehr Freiheit

Die Welt ist im Wandel! In den vergangenen Jahren hat sich beim Thema Ortsunabhängigkeit einiges getan!

 

Trifft einer der folgenden Aussagen auf dich zu?

Du möchtest...

  • raus aus dem klassischen Arbeitsleben & dem 8 - 5 Job 

  • keine stundenlangen Arbeitswege mehr

  • ein flexibleres Privatleben

  • mehr Zeit für dich & deine Familie

  • über die Wintermonate im warmen Leben

  • reisen

Falls ja, bist du hier genau richtig!

Wir haben vor über 2 Jahren unserem alten (Arbeits)leben den Rücken zu gekehrt, um freier & selbstbestimmter leben zu können. Seitdem arbeiten & leben wir gemeinsam mit unseren Kindern an den schönsten Orten der Welt. 

Freiheit_genießen
 
 

1. Remote arbeiten: Was bedeutet das?

Remote bedeutet „fern“. Man spricht daher auch von Fernarbeit. Die Vereinbarkeit von leben und arbeiten ist in diesem Modell besonders groß, da die Tätigkeit nicht in einer Firma verrichtet werden muss. Du kannst deiner Arbeit quasi, im Home-Office nachgehen. Wo, spielt dabei oftmals keine Rolle. Wichtig ist jedoch, dass du vorher mit deinem Arbeitgeber oder deinen Kunden über die mögliche Zeitverschiebung sprichst. 

2. Arbeiten von überall - welche Vorteile gibt es?

Da du komplett ortsunabhängig bist, kannst du von überall arbeiten. Doch was bedeutet das eigentlich?

  • Reisen & Arbeiten: Egal ob im heimischen Garten, am Bodensee oder in der Karibik. Du selbst kannst dir aussuchen, wo dein „Arbeitsort“ ist & wo du deinen Lebensmittelpunkt verbringst.

  • Freiheit: Oftmals gibt es in diesem Bereich die Möglichkeit, seine Arbeitszeit flexibel zu gestalten. Du möchtest morgens erst einmal mit deiner Familie gemütlich frühstücken, Capoeira am Strand von Rio de Janeiro üben oder Mittags mit deinen Kids im Meer schwimmen? Teile dir deinen Tag ein, wie du es möchtest!

  • Geo – Arbitrage: Während du im deutschsprachigen Land angestellt bist oder mit Kunden aus Hochlohnländern zusammenarbeitest, hast du einen höheren Lebensstandard in preiswerten Ländern wie z. B. Thailand, Indonesien, Mexiko oder auch Indien. 

  • Kontakte mit Gleichgesinnten: In Co-Working-Spaces spaces treffen sich Freiberufler, Start-ups oder auch digitale Nomaden, um in offenen Räumen mit guter Internetverbindung zu arbeiten. Hier kannst du dich mit Gleichgesinnten austauschen und netzwerken. Oftmals werden auf diesem Wege auch Aufträge an Land gezogen oder sogar aufgrund gleicher Interessen tolle Freundschaften geknüpft.

  • Steuern sparen: Hier gibt es viele Möglichkeiten. Als Selbständiger kannst du beispielsweise deinen Steuersitz ins Ausland verlegen und dadurch Steuern sparen. Das ist jedoch ein recht komplexes Thema, bei dem rechtliche & steuerliche Aspekte berücksichtigt werden müssen. So darf man sich beispielsweise oftmals nur eine gewisse Zeit in manchen Ländern verbringen, um dort nicht steuerpflichtig zu werden.

       Tipp: Wenn du darüber nachdenkst auszuwandern, kann ich dir den Blog von Staatenlos empfehlen. 

 

Reisen und arbeiten, ist das nicht ein Traum?! Willst auch du deinen Weg ins digitale Nomadentum starten?

3. Ortsunabhängiges Arbeiten - so funktioniert es

Beginnen wir zuerst mit dem Ist-Zustand. Vielleicht hast du ja schon die Grundlagen und den Background, um von überall auf der Welt Remote zu arbeiten?

Trifft eine der folgenden Aussagen auf dich zu? 

Du arbeitest bereits im Homeoffice?

Perfekt, um ortsunabhängig zu arbeiten! Sprich am besten mit deinen Vorgesetzten. Viele Firmen sind im Zuge der Digitalisierung offen für Veränderung. 

Kannst du deiner Arbeit auch online nachgehen?

Viele Jobs ermöglichen diese Option:

  • Du arbeitest im Büro

    • Die Welt ist im Wandel. Spätestens seit den vergangenen 2 Jahren, bieten Arbeitgeber verstärkt an aus dem Homeoffice zu arbeiten. Wenn ihr tatsächlich nicht mehr in die Firma fahren müsst - redet am besten mit eurem Vorgesetzten. Vielleicht ist es für euch sogar problemlos möglich, aus der Ferne zu arbeiten. Wir haben schon einige Angestellte kennengelernt, die ihre Meetings und Kundengespräche so legen, dass sie nur alle paar Monate zurück in die Firma nach Deutschland müssen.​

  • Du gibst bspw. Tanztraining

    • Durch Videokonferenzen eröffnen sich neue Möglichkeiten. Über Zoom oder Skype kannst du deine Teilnehmer auch „live“ & ortsunabhängig vor dem Laptop unterrichten. Es gibt sicherlich nicht wenige Teilnehmer, die es erfreuen wird, für das Training nicht das Haus verlassen zu müssen.

    • Du kannst deine Choreografien allerdings auch filmen und sie auf YouTube online stellen. Wenn es Menschen gibt, denen deine Tanzmoves gefallen und die sie gerne mit tanzen, sind sie bestimmt auch bereit dazu dich mit einem entgeltlichen Abonnement zu unterstützen.

  • Du gibst Nachhilfe

    • Auch dieser Tätigkeit kann man hervorragend während eines Videotelefonats ortsunabhängig nachgehen.

  • Du bist Spezialist auf einem Gebiet und kennst dich in speziellen Softwares aus?

    • Super, wie wäre es mit Erklär-Videos und Online Kursen? 

  • Dein Job ist weltweit gefragt?

    • Wie bspw. Arzt, Englisch-Deutschlehrer, Elektriker, Ernährungsberater, etc. ? Wenn du mehrere Monate in einem Land arbeiten möchtest, wäre auch das eine Option.

Es gibt viele Menschen, die Wohnen gegen Hand anbieten. Ein Schlafplatz gegen Mithilfe im Haus, Sprachunterricht, etc. Schau dir hierzu am besten die Plattform Workaway an. 

Sobald die Arbeit allerdings entgeltlich wird, solltest du dich über die Visa Bestimmungen informieren.

Falls du dich hier nicht wiederfindest, gibt es unzählige weitere Möglichkeiten, wie du online Geld verdienen kannst. Als psychologische Beraterin, die ihre Patienten bisher nur in der Praxis empfangen hat, könntest du beispielsweise auch eine Online Sprechstunde eröffnen. Think outside the box! Die Möglichkeiten sind unbegrenzt!

Die Möglichkeiten sind unbegrenzt! Und nicht immer spielt es eine Rolle, ob du die notwendigen Fähigkeiten schon besitzt. Wenn es dich wirklich interessiert, kannst du dir das Wissen aneignen - glaub an dich! 😊

Wenn du dabei Unterstützung suchst & dir Inspiration wünschst, vereinbare gerne ein Meeting mit uns 😊. 

 

 

4. 11 Jobs, die du von überall machen kannst

Ortsunabhängige Jobs:

Blogger:

Du verlierst dich im Schreiben über deine Lieblingsthemen?

Deine Mitmenschen, mit ähnlichen Interessen, lesen deinen Blog gerne

und sind schon gespannt auf deine nächsten Beiträge?

Es gibt unterschiedliche Wege, mit einem Blog Geld zu verdienen.

Hierfür ist es jedoch wichtig, SEO (Search Engine Optimization) zu beherrschen, um im Google Ranking auch

Gefunden zu werden. Außerdem solltest du deinen Lesern einen Mehrwert liefern, damit diese gerne wieder auf deine Website zurückkehren.

  • Bei VG-Wort kannst du durch das Erstellen von einzelnen Blogbeiträgen Einkommen erzielen. Voraussetzungen sind hierbei unter anderem, eine gewisse Anzahl an Wörtern, sowie Lesern und natürlich, dass der Content von dir stammt. Genauere Infos erhältst du unter www.vgwort.de

  • Durch das Einbauen von Affiliate-Links, kannst du es zudem schaffen passives Einkommen zu erzielen. Das ist z. B. über das Affiliateprogramm von Amazon möglich. Bitte beachte jedoch, dass es gerade zu Beginn sehr zeitaufwendig ist einen Blog aufzubauen und bis zu einem Jahr andauern kann, bis dieser auch gefunden wird.

Wenn dich das Thema SEO interessiert, schau gerne auf meinem SEO-Blog vorbei. Hier findest du hilfreiche Infos rund um das Thema Sichtbarkeit deiner Website. 

Buchautor:

Schreibst du gerne interessante Geschichten oder auch Ratgeber?

Mit einem Buch hast du einmal die Arbeit bis es fertiggestellt ist,

im Anschluss kannst du es über Amazon kdp oder auch via

Self-Publishing über BoD oder Tredition vermarkten (lassen).

Wichtig ist natürlich für das Buch die Werbetrommel zu schwingen.

Denn ein Buch, das niemand kennt, wird kaum gekauft.

Mit Büchern verschaffst du dir außerdem die Möglichkeit, auf

Passives Einkommen.

 

Im Juni habe ich mein erstes Kinderbuch namens "So sehe ich"* auf Amazon veröffentlicht und werde hierzu noch einen ausführlichen Blogartikel veröffentlichen. 

Fotograf:

Du fotografierst unheimlich gerne und wirst öfters gefragt, ob du auch auf Feiern oder Veranstaltungen Bilder machen würdest? Es gibt die Möglichkeit, mit Stockbildern ortsunabhängig Geld zu verdienen.

Grafik Designer:

Du bist kreativ und hast Spaß daran, Grafiken zu erstellen? Sei es für deine Social Media Accounts oder aber auch für Einladungskarten oder Glückwunschkarten? Mit der Grafikdesignplattform Canva musst du (noch) kein Profi auf dem Gebiet sein. Es gibt viele Selbständige und kleine Unternehmen, die diese Tätigkeit gerne auslagern.

Podcaster:

Ein Podcast dient zur Unterhaltung und/oder auch zur Wissensvermittlung. Das geschieht ähnlich wie beim Bloggen, nur in sprachlicher Form. Auch Podcaster können sich bei VG Wort anmelden.

Einen Podcast zu erstellen ist mittlerweile kinderleicht und z. B. über Anchor möglich. Da die Zahl der Podcaster wächst, nimmt aber auch die Zahl der Suche nach Dienstleistern zu, die die Postproduktion übernehmen. 

SEO Spezialist:

Heutzutage gibt es unzählige Websites. Doch um online gefunden zu werden, reicht es nicht aus, einfach nur eine Website zu betreiben. Die Homepage sollte Suchmaschinenoptimiert sein. Websitebesucher sollten sich darauf wohlfühlen und wiederkommen.

SEO ist eine Wissenschaft für sich. Es dauert Zeit sich in die Thematik einzuarbeiten & da es immer wieder zu Änderungen seitens Google kommt, ist es wichtig hier auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Da die meisten Selbständigen nicht die Zeit hierfür aufbringen können, ist diese Dienstleistung sehr gefragt. 

Sprachlehrer:

Als online Sprachlehrkraft Geld zu verdienen, geht beispielsweise auf der Online-Plattform italki.

Du kannst aber auch auf deiner eigenen Website dafür werben, Sprachunterricht zu geben. 

Social-Media-Manager:

Du hast wahnsinnig Spaß daran, dich auf deinem Instagram Account auszutoben. Hierfür erstellst du tolle Grafiken, kreativen Content und hast dadurch schon mehrere tausend Follower?

Dann wäre es vielleicht eine Überlegung, Instagram Accounts von selbständigen zu übernehmen, die kein Händchen oder auch keine Lust & Zeit dafür haben. 

Trader:

Gerade durch Krypto & Aktien Handel finanzieren sich einige Reisende ihren Lebensunterhalt. Diese Branchen bieten viel Potenzial, bergen aber auch ein hohes Risiko. Aus diesem Grund solltest du dich mit dem Thema zuvor intensiv befassen und dir der Risiken bewusst sein, bevor du mit dem Trading beginnst. 

Virtuelle Assistenz:

Dieser Begriff beschreibt eine Person, die remote arbeitet und an die sämtliche online Tätigkeiten ausgelagert werden können. Virtuelle Assistenten spezialisieren sich oftmals auf einen Bereich, um ihre Kunden mit ihrer Expertise zu unterstützen.

 

Viele der bereits genannten Tätigkeiten können auch unter den Tätigkeitsbereich einer virtuellen Assistentin fallen. Es gibt einige Facebook-Gruppen, in denen Jobs für virtuelle Assistenten (oder auch remote arbeitende) angeboten & gesucht werden.

Webdesigner:

Erstellst du gerne neue Websites? Weißt du, wie man Websites erstellt, die nicht nur gut aussehen, sondern die Besucher auch dazu verleiten länger auf der Website zu bleiben? Super, gerade im Bereich WordPress werden immer wieder Freelancer gesucht, die die Website Erstellung & Website Pflege übernehmen und die sich in der Technik gut auskennen.

 

Und falls du noch kein Profi bist, denk daran, du kannst alles lernen!

 

5. Remote Minijobs

Vor allem digitale Nomaden, aber auch Selbständige und kleine Unternehmer benötigen Unterstützung in ihrem Business. Da die Mitarbeiter oftmals nicht vor Ort sein müssen, ergeben sich auch hier Möglichkeiten, einen ortsunabhängigen Minijob zu bekommen.

Remote Minijobs werden oftmals in den folgenden Bereichen gesucht:

  • studentische Mitarbeit

  • Social Media

  • Recherche

  • Datenverarbeitung

  • allgemeine Bürotätigkeiten

  • Buchhaltung

  • online Marketing

 

Die Möglichkeiten sind unbegrenzt! Lasst eurer Fantasie freien Lauf 😊!

Interesse an der virtuellen Assistenz?

In der ❇️ Digitalfrei Akademie ❇️ kannst du diverse Kurse besuchen, um dich für den Start in die virtuelle Assistenz und somit für das ortsunabhängige Arbeiten vorzubereiten.

Hier gibt es diverse Kurse für euer online Business, die folgende Themen und viele mehr behandeln:

  • CEO

  • Podcast Service

  • Facebook Ads

  • Instagram

  • und viele mehr

 

Zudem kannst du dich auch mit anderen virtuellen Assistenten vernetzen und austauschen. Mir hat die Digitalfrei Akademie beim Start in mein ortsunabhängiges Leben sehr weitergeholfen. Hier gehts zur Digitalfrei Akademie*.

Allerdings ist es nur in ausgewählten Zeiträumen möglich, der Akademie beizutreten. Du kannst dich jedoch schon vorab registrieren, damit du dabei bist, wenn die Tore wieder öffnen. Weitere Infos erhältst du ansonsten auf der Digitalfrei Website

6. Auf folgenden Portalen findest du ortsunabhängige Jobs:

Hört euch auch in eurer näheren Umgebung um. Denn wer weiß....

  • vielleicht benötigt euer Mechaniker Unterstützung in der Buchhaltung

  • euer Lieblingsrestaurant eine Website

  • oder euer Florist einen Social Media Manager und Facebook, Instagram etc. ist eure Leidenschaft?!

 

7. Jobs im Ausland

Falls du jedoch auf der Suche nach einer Arbeitsstelle im Ausland bist, kann ich dir die folgenden Seiten empfehlen:

Du siehst, es gibt viele Optionen, die dir das ortsunabhängige Arbeiten und dadurch ein freies und selbstbestimmtes Leben ermöglichen können!

Das Reisen veränderte unser Mindset komplett und eröffnete uns Möglichkeiten, über die wir zuvor nie nachgedacht hatten. Evi hat während unserer Langzeitreise beispielsweise ihr Online-Business im Bereich SEO gefunden.  

Außerdem hat sie im Juni 2022 ihr erstes Kinderbuch "So sehe ich" veröffentlicht :). 

 

Kuba ist hingegen seit einiger Zeit in der Kryptowelt Zuhause und mittlerweile Experte, wenn es um das Thema Kryptomarkt, Metaverse & NFT´s geht.

8. Du wünschst dir ein Beratungsgespräch?

Oftmals fehlt einem der Blick, um das offensichtliche zu sehen 🙂. In den letzten Monaten erhielten wir verstärkt Rückfragen über die Möglichkeiten, ein Online Business zu starten, passives Einkommen aufzubauen & auf Langzeitreise zu gehen. Da viele (wie wir damals auch) oftmals noch im Hamsterrad gefangen sind, möchten wir euch folgendes anbieten:

 

In einem 1:1 Gespräch nehmen wir uns eine Stunde Zeit für dich, in der du uns deine Fragen rund um die Themen ortsunabhängig Arbeiten, alternative Einkommensquellen (kein Network Marketing!) & das Langzeitreisen als Familie stellen kannst. Damit auch du Anreize für deinen Start in ein freies, unabhängiges und selbstbestimmtes Leben erhältst. Aber keine Sorge, wir nehmen es mit der Zeit nicht ganz so genau :).

 

Mit einem Einsteigerpreis von 99,- Euro bist du dabei! Profitiere von unseren Erfahrungen und öffne dich für den Weg in deine Unabhängigkeit. 

 

Du hast bereits ein Business und möchtest damit auch online durchstarten?

Dir fehlt allerdings noch die Online Sichtbarkeit und dadurch erhältst du keine Besucher auf deiner Website? Dann schau gerne auf meinem Business Blog vorbei.

Hier findest du wissenswertes rund um die Themen Website & Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Denn ich habe, neben meinem Reiseblog, meine Leidenschaft im Bereich SEO gefunden.

In meinem Online Business unterstütze ich daher mittlerweile Gleichgesinnte dabei, mit ihrem Business auf Google gefunden zu werden 😊.

* Anmerkung: Bei den gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate Links aus Überzeugung. Das bedeutet, durch euren Kauf über diesen Link erhalte ich eine Provision und ihr unterstützt mich mit meinem Blog. Für euch fallen keine zusätzlichen Kosten an 🙂

 
Statistics on a laptop_edited.jpg
Frühstück_Holbox.jpg
 
 
 
 
 
Image by Magnet.me
Writing by the Water_edited.jpg
 
likes2travel